RFC Dortmund – Wiedenbrücker TV Rugby 0:33 (HZ 0:19)

Auch die Dortmunder Herren waren am vergangenen Wochenende aktiv. Am dritten Spieltag der Regionalliga-Saison ging es am Samstag auf der heimischen Mendesportanlage gegen den Tabellenführer vom WTV Rugby aus Wiedenbrück. Bei hochsommerlichen 27 Grad und strahlendem Sonnenschein kam es damit zum Spitzenspiel, da der RFC nach zwei Siegen zum Saisonstart vor Anpfiff den zweiten Tabellenplatz belegt hat.

Die Wiedenbrücker reisten mit einem starken Kader an und konnten mit ihrem schnellen und druckvollen Spiel in allen Mannschaftsteilen bereits früh punkten und blieben auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit überlegen, während der RFC nur schwer ins Spiel kam und kaum Akzente setzen konnte. Bis zur Pause mussten die Dortmunder XV so insgesamt drei Versuche hinnehmen (Halbzeitstand 0:19).

Während der RFC auch in der zweiten Halbzeit offensiv relativ unauffällig blieb stabilisierte sich die Defensive und es ergab sich ein hart umkämpftes Spiel zwischen den 22 m Linien beider Teams. Trotz der verbesserten Leistung konnten die Gäste weitere Punkte erzielen und zu zwei Versuchen einlaufen, die jeweils erhöht werden konnten. Zum Schlusspfiff stand somit ein verdientes 0:33 für Wiedenbrück auf dem Scoreboard, die ihre Tabellenführung damit weiter ausbauen konnten.

Der RFC Dortmund bedankt sich beim WTV Rugby für das sehr faire und harte Spiel!

Tolle Fotos vom Spiel liefert erneut Rugby im Pott – herzlichen Dank!

13.10.2018

Publiée par Rugby im Pott sur Dimanche 14 octobre 2018
Kategorien: News

Björn Grabinski

Björn Grabinski

#8